Sonntag, 22. September 2013

Swaps / Kreativ-Städtetour Köln

Die letzte Woche ist nur so dahin geflogen. Nach unserem Kreativfest blieb mir kaum Zeit zum Entspannen. Arbeit, Elternversammlung, Kurse u. v. m. und letzten Freitag war die Städtetour in Köln von Stampin`Up! Natürlich ist mir einen Tag vorher eingefallen, dass ich noch nicht ganz fertig mit meinen Swaps (Tauschobjekte) war.

Mein Swap war eine kleine selbstgemachte Box (nicht mit der Big Shot). Leider habe ich nicht viele Boxen werkeln können und habe daher kleine Kärtchen mit dem Best of Nikolaus/Weihnachtsmann mitgenommen, die ich vom Kreativfest noch hatte.

MEIN SWAP
Eine Anleitung werde ich noch auf meinen Blog stellen (ich versuche es Ende der Woche).

Dies war nun meine 2. Städtetour und ich habe mich sehr gefreut einige Demos wiederzusehen bzw. kennenzulernen, weil ich einige nur von den Blogs her kannte.

Die Hinfahrt war stressig wegen meines Stempelenkelkindes Anne *grins*. Die Jugend von heute, macht ja was sie will *zwinker*. Mit Anne dann zu meiner Stempeltochter Kirsten, wo auch bereits meine Stempeltochter Jenni wartete, um endlich los zu düsen.

Dort angekommen, haben wir uns unsere Namensschildchen umgehangen. Dies finde ich toll, weil ich mir ansonsten die vielen Namen nicht merken könnte ;-).




Natürlich haben wir auch Fotos von uns gemacht...

Ich und meine erste Stempeltochter Kirsten,
die nächsten Monat bereits ihr 1-jähriges hat.

links Stempelenkelkind Anne, Mitte Stempeltochter Jenni

...was für ein Getümmel....und es waren noch nicht alle drin...

Ich war erschlagen, von den vielen tollen Swaps, super netten Demos und den Inspirationen. Danke auch an Jenni Pauli, Kerstin Kreis und Jutta Frank für die informativen und inspirierenden Vorträge. Danach sind wir noch mit meiner Stempelmama Nadine und meiner Stempelschwester Anne (schon wieder eine Anne *zwinker*) gemütlich Essen gefahren. Und so ging ein schöner Abend mal wieder viel zu schnell zu Ende.

Am nächsten Tag habe ich mich darauf gefreut, mit meinen Kindern die ergatterten bzw. getauschten Swaps anzuschauen. Eigentlich ging es meinen Kindern nicht um die Außenhülle, sondern um den Inhalt (siehe Schüssel) *hüstel*. Also haben wir jeden Swap vorsichtig geöffnet und die Leckerlis raus geholt. Seht ihr die kleinen Händchen unten am Rand, die nur darauf warteten, dass ich aufhöre zu Fotografieren, damit sie zuschlagen konnten *grins*.

...meine ertauschten Swaps...

Einen guten Start in die letzte Septemberwoche wünsche ich Euch.

Irene




Kommentare:

  1. Liebe Irene, habe eines von Deinen Weihnachtsmannkärtchen bekommen und mich sehr drüber gefreut. Aber die Anleitung zu dem mir entgangenen Schächtelchen fände ich super :)
    Alles Liebe, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina, leider hat es etwas länger gedauert, aber nun ist die Anleitung auf meinem Blog.
      http://schnackisbastelbude.blogspot.de/2013/10/anleitung-box-swap-von-der-stadtetour.html
      Viel Spaß beim Werkeln ;-)
      Liebe Grüße, Irene

      Löschen